FANDOM


Touristenattraktion 0196Bearbeiten

Im Jahr 3126 wandten die föderalen Medien ihre Aufmerksamkeit dem System Arexack zu. Zack Blackbeam, ein Interstellarer Prominenter und Playboy, inszenierte in dem System eine Holo-Projektor-Lichtschow, die er „Die Ankunft des Kum Byar“ nannte. Abermillionen föderaler Bürger sahen zu , wie die naiven Mönche der einsiedlerischen Kolonie von dem Spektakel getäuscht und zu dem Glauben verleitet wurden, ihnen werde der „Aufstieg auf die höchste Ebene des Paradieses“ aufgrund der „schlechten Rasur“ ihres Anführers, seiner Herrlichkeit des Hochheiligsten Ssord Rettu III., verwehrt. Die komisch anmutende Farce wurde schnell zu bitterem Ernst, als Rettus Jünger ihn live im interstellaren Fernsehen ermordeten und das System in einem blutigen, religiös motivierten Bürgerkrieg versank.